Monika Sadeghi's Blog


Max, der Maltipoo

Eine ganz junge Rasse repräsentiert der schöne Max, nämlich eine Mischung zwischen Malteser und Pudel. Er ist ein lieber, knapp neun Monate alter Junge. Ganz brav war er beim Zurechtmachen – wenn nur alle so lieb wären… Kurzum, es war eine Freude, die Schere anzusetzen. Am Anfang seines Lebens hat er es wohl nicht so gut gehabt, war er doch bei seiner Abholung total verdreckt. Aber jetzt hat das Leben bei lieben Menschen begonnen. Auf eine lange und glückliche Zeit, kleiner Max!

max



Emma, die Trikolor-Dame

emma.jpgEmma, die hübsche Cocker-Dame ist jetzt sieben Jahre alt und war ein wenig ängstlich bei ihrer ersten Schur. Aber Frauchen hatte früher schon mit der Maschine gearbeitet, daher war schon zu merken, dass sie damit vertraut war. Am Ende gab es dann noch eine Scheibe Wurst, und die Welt ist wieder in Ordnung. Frauchen wollte keinen Cocker-Schnitt, es sollte alles runter, was aber der Schönheit von Emma nichts anhaben kann.

 



Klein-Lilly

hund1Lilly ist süße 8 Monate jung und war eine ganz liebe und bezaubernde Vertreterin ihrer Rasse. Herrchen und Frauchen hatten schon mal Hand angelegt, was ein wenig „schief“-gegangen ist. Ihren ersten Frisiertermin bei mir hat Lilly sehr gut gemeistert – jetzt kann der Urlaub kommen.



Rusty – ein Bolonka Zwetna

Der hübsche Rusty ist drei süße Jahre alt und ein Bolonka Zwetna – eine recht junge Hunderasse. Er ist ein großer Vertreter seiner Rasse und ein ganz Lieber. Während des Scherens und Schneidens war er ganz lieb und artig, so wünscht man sich das als Hundefrisörin.



Corry, süße 12 Monate alt

Corry ist ein süßes, zwölf Monate altes Shih-Tzu-Mix-Mädchen. Shih-Tzu sieht man, die andere „Zutat“ muss auch was Entzückendes gewesen sein. Naturgemäß war Corry bei ihrem ersten Friseurbesuch ein wenig hibbelig, aber das darf ein so junger Hund ja auch sein. Frauchen und junges Herrchen waren zufrieden und auch Corry hat sich über die neu gewonnene Freiheit gefreut. Alles gut!



Micky, noch ein hübscher Vertreter der Rasse Shih-Tzu

Klein-Micky ist jetzt drei Jahre jung und fand das Zurechtmachen, besonders an den Beinchen, nicht so prickelnd, aber mit ein bisschem guten Zureden und Leckerchen konnten wir doch noch Freundschaft schließen. Am Ende war er dann fertig und Herrchen zufrieden – Happy End!

 



Luna, hübsche kleine Shih-Tzu Hündin

Erst eineinhalb Jahre ist sie jung, die kleine Luna. Ganz brav war sie beim Frisieren und Scheren. So kenne ich die Shih-Tzu, es sind ganz reizende kleine Hunde. Ich hatte auch die Freude, 16 und 15 Jahre meine Shih-Tzu zu erleben. Jetzt sind sie im Hundehimmel, aber ich erinnere mich noch voller Dankbarkeit an die Jahre, die ich sie hatte. Luna soll auch so alt werden, und wenn es nach Frauchen geht, noch vieeeeel älter.



Rusty, der feine Kerl

Rusty ist ein hübscher, dreijähriger Cocker-Spaniel-Junge. Leider war er sehr verfilzt, so dass alles runtergeschoren und -geschnitten werden musste. Rusty hat alles mehr oder weniger gelassen über sich ergehen lassen. Natürlich waren die Vorderbeine schwierig zu bearbeiten und andere sehr verfilzte Stellen auch, aber bis auf ein wenig knabbern an meinen Händen war er sehr lieb. Frauchen war auch sehr einsichtig und versprach, öfters zu kommen, damit alle Beteiligten in Zukunft weniger Stress haben.

rusty



Flori, die Cavalier-King-Charles-Spaniel Hündin

So wie sie guckt, ist sie nicht. Das Foto wird Flori zugegebenermaßen nicht gerecht, denn sie wirkt hier ein wenig „durchgeknallt“ *lol

Spaß beiseite, Flori ist ein ganz liebes Hundemädchen, die die Schur pflegeleicht über sich hat ergehen lassen. Natürlich die Beinchen, die sind ja immer ein Stein des Anstoßes, aber auch das war relativ  harmlos. Flori ist jetzt zehn Jahre alt und hat gerade ihren Kumpel Krümel verloren. Jetzt will sie nicht mehr fressen und trauert. Auch Frauchen und Herrchen trauern, und es wird seine Zeit brauchen, darüber hinwegzukommen. Aber wie heißt es: Zeit heilt alle Wunden, ich wünsche es jedenfalls allen.

flori



Milo, ein liebenswerter „Senf“-Hund

Klein-Milo ist jetzt 2 Jahre alt und kann Hunde-Frisörinnen nicht leiden, es sei denn, sie sind fertig und haben ein Leckerchen in der Hand. Spaß beiseite: Wir haben uns eigentlich ganz gut verstanden, wenn da keine Vorderbeine und Ohren wären. Aber Milo hat am Ende doch alles über sich ergehen lassen mit ein wenig Widerstand.

milo