Monika Sadeghi's Blog


Micky, noch ein hübscher Vertreter der Rasse Shih-Tzu

Klein-Micky ist jetzt drei Jahre jung und fand das Zurechtmachen, besonders an den Beinchen, nicht so prickelnd, aber mit ein bisschem guten Zureden und Leckerchen konnten wir doch noch Freundschaft schließen. Am Ende war er dann fertig und Herrchen zufrieden – Happy End!

 



Luna, hübsche kleine Shih-Tzu Hündin

Erst eineinhalb Jahre ist sie jung, die kleine Luna. Ganz brav war sie beim Frisieren und Scheren. So kenne ich die Shih-Tzu, es sind ganz reizende kleine Hunde. Ich hatte auch die Freude, 16 und 15 Jahre meine Shih-Tzu zu erleben. Jetzt sind sie im Hundehimmel, aber ich erinnere mich noch voller Dankbarkeit an die Jahre, die ich sie hatte. Luna soll auch so alt werden, und wenn es nach Frauchen geht, noch vieeeeel älter.



Lenny, der Shih-Tzu

Lenny ist jetzt vier Jahre alt, gerade geworden, man konnte ihm noch gratulieren. Ein wenig ungehalten war er an seinen Beinen und am Kopf, aber das darf er ja auch bei seinem ersten Frisiertermin sein. Wir müssen uns eben noch aneinander gewöhnen. Leider ist er nicht bestechlich, denn so ein schönes Stück Wurst macht das Leben meistens viel angenehmer. Aber ich bin sicher, dass wir auch so zueinander finden werden. Bis bald, kleiner Lenny.

Lenny



Elmo, vierjähriger Shih-Tzu Junge

Elmo war ein klein wenig zickig und knutterig, ließ sich aber ziemlich schnell wieder beruhigen. Wer weiß, was ihm vor der Tierheimzeit widerfahren ist. Jetzt hat er seit zwei Monaten ein schönes neues Zuhause gefunden und wird geliebt und umhegt, und natürlich gehört da auch die Pflege zu. Auf ein langes, glückliches Leben, kleiner Elmo.

Elmo



Spike, acht Jahre jung

Spike ist ein kleiner, frecher Hundejunge. Er ist wohl eine Mischung aus Shih-Tzu und Chihuahua. Letztere sind fast immer frech, und so wollte er auch seine Vorderbeine nicht frisiert wissen. Mit ein wenig gutem Zureden war er aber doch dazu bereit, und so konnte ich seine Sommerfrisur dann doch beenden. Jetzt müsste es nur noch Sommer werden.

Spike



Shih-Tzu Luna

Die kleine Luna ist gerade mal ein halbes Jahr alt. Leider kam sie sehr verfilzt bei mir an, und ich musste sie ganz kurz scheren. Herrchen war überfordert  mit dem Fellwuchs. Das ist schon mal der Fall, weil Shih-Tzu sehr pflegeintensive Hunde sind. Nun wird sie regelmäßig kommen, damit das nicht noch einmal passiert.

Luna 1



Luna und Gizzy, hübsche Mutter, hübsche Tochter

Luna ist die Mutter von Gizzy. Luna ist 9 Jahre alt und das Töchterchen 6 Jahre. Beide sind von „Mama“ auf Diät gesetzt, weil sie nach dem Kastrieren etwas Speck angesetzt haben. Trotzdem haben beide eine Belohnung nach dem Frisiertermin bekommen, damit die Erinnerung an mich nicht allzu getrübt ist. Im Frühjahr, wenn sie wiederkommen, sind sie bestimmt rank und schlank, na, ja, zumindest schlanker *lol

Luna 1

Gizzy 1



Billy, gerettet!

Billy ist ein lieber, kleiner Shih-Tzu-Junge von vier Jahren. Er sollte in Belgien in der Tötungsstation „entsorgt“ werden. Frauchen hat ihn jetzt seit ein paar Tagen und ist sehr froh, dass sie ihn gerettet hat. Natürlich gehört auch zu einem Familienhund, dass er gepflegt und gehegt wird. Deshalb war er heute bei mir und hat eine erste Schur erhalten. Dabei war er ganz lieb. Auf ein gutes, langes Leben, Billy!



Zoè, die Liebevolle

Viele Küsschen hat sie mir gegeben, die kleine Shih-Tzu-Hündin. Und einigermaßen artig war sie auch, bis auf ein paar kleine Aussetzer. Aber das darf auch beim ersten Frisiertermin bei mir sein. Außerdem schlägt mein Herz für Shih-Tzus, weil ich selber zwei hatte. Ich freue mich immer, wenn ich einen sehe und bei mir habe.



Charlie, der quirlige Shih-Tzu

2 1/2 Jahre jung ist Charlie und ein kleiner Sturkopf. Haare bürsten oder schneiden, so hatte er entschieden, ist nichts für ihn. Und so hat er sich denn auch nach Leibeskräften bemüht, die Pflege zu torpedieren. Da hilft nur: Mensch muss sturer sein. Nun ratet mal, wer gewonnen hat.